AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertragsgegenstand:

Hiermit werden zwischen G. Stebli („GESA“) (folgend nur mit Beraterin beschrieben) und dem Kunden folgende verbindliche Vereinbarungen getroffen, die für alle künftigen Beratungseinheiten und die Betreuung bei ein- oder mehrtägigen Veranstaltungen (in der Praxis, im Freien, in Hotels, zu Hause etc.) gelten, es sei denn, dass schriftlich etwas anderes vereinbart wird. Es gilt die jeweils neueste Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Der Kunde akzeptiert mit der Anmeldung zu einer Beratung oder Veranstaltung bei G. Stebli („GESA“) diese AGB.

Leistungen:

Im Rahmen des gewerblichen Unternehmensgegenstands beziehen sich die Leistungen auf Ernährungsberatung, Fastenbegleitung und Ernährungstraining sowie auf Anwendungen energetischer Methoden und Informationsvermittlung darüber. Dies geschieht in Form von Einzel- und Gruppentrainings, Kursen und Workshops. Sofern es sich um ein Einzel- oder Gruppentraining handelt, werden in einem ersten Beratungsgespräch Ziele und Inhalte des Trainings besprochen. Die Einheit dauert im Regelfall 50 Minuten. Die Inhalte der Kurse und Workshops können auf der Webseite (www.gesagesundheit.com) unter dem jeweiligen Angebot eingesehen werden.

G. Stebli („GESA“) stellt keinerlei Diagnosen oder führt Therapien durch und hält ausdrücklich davon Abstand. Sie empfiehlt an dieser Stelle, sich im Bedarfsfall an Ärzte oder professionelle Therapeuten zu wenden.

Buchungsvorgang:

Nach Ihrer schriftlichen Anmeldung übermittle ich ihnen Informationen zum Seminar und ein Gesundheitsstammdatenblatt. Bitte dieses ausgefüllt und vor Kursbeginn an mich retournieren (die schriftliche Dokumentation ihrer Gesundheitsdaten werden 4 Wochen nach Ende des Kurses vernichtet).  Bitte überweisen Sie umgehend den Seminarbeitrag. Aufgrund der Kleinunternehmer Regelung ist in diesem Betrag keine Mehrwertsteuer ausgewiesen.  Nicht im Seminarpreis enthalten sind: Hotelkosten, Orts- oder Kurtaxe, Kosten für Ihre Anreise, Kosten für Massagen und Anwendungen, etwaige Bus- und Taxifahrten, etc.

Anmeldung / Teilnahme:

Die Kursplatzvergabe erfolgt bis zur maximalen Teilnehmerzahl in der Reihenfolge der Zahlungseingänge. Anmeldefrist ist bis 14 Tage vor Kursbeginn. Es besteht die Möglichkeit sich auf die Warteliste setzen zu lassen. Sollte die Mindestteilnehmerzahl (6 Personen) pro Kurs nicht erreicht werden, kann es bis 14 Tage vor Kursbeginn zur Absage kommen. In diesem Fall erstatte ich den vollen, bereits bezahlten Seminarbetrag, zurück. Weitere Ansprüche können nicht gestellt werden.

Terminvereinbarung/Stornierung:

1. Alle terminlichen Absprachen im Einzel- und Gruppentraining erfolgen ausschließlich durch eine konkrete Vereinbarung, diese vereinbarten Termine gelten als verbindlich. Bei Nichtinanspruchnahme wird bis zu 24 Stunden vor Termin um eine Absage gebeten. Andernfalls muss diese Einheit in Rechnung gestellt werden. 2. Bei Nichterscheinen zum vereinbarten Termin wird das Honorar für eine Einheit ebenfalls berechnet. 3. Im Falle eines Unfalles/Krankheit muss G. Stebli („GESA“) frühestmöglich darüber informiert werden. (Nachweis erforderlich) 4. Outdoor-Termine können durch G. Stebli („GESA“) bei Schlechtwetter abgesagt werden. Erfolgt keine Absage, findet der Termin, wie besprochen statt. Der Kunde ist dafür verantwortlich, sich um wettergerechte Kleidung und sachgemäße Ausrüstung zu kümmern.

Fastenwochen:

1. Mit Anmeldung bei Lebensimpulse ist die Anmeldung verbindlich. G. Stebli („GESA“) leitet Ihre Anmeldung an das Hotel bzw. die Unterkunft weiter. Sie erhalten von diesem eine Buchungsbestätigung. 2. Die hier beschriebenen Stornobedingungen gelten nur für den Anteil, den G. Stebli („GESA“) für die Betreuung berechnet und stehen in keinerlei Verbindung zu den Stornobedingungen der Hotels. 3. Eine Stornierung ist bis 14 Tage vor Beginn der Fastenwochen den anteiligen Betrag betreffend, kostenfrei möglich und muss schriftlich per E-Mail geschehen. Der Anteil für das Betreuungsangebot von G. Stebli („GESA“) wird dann nicht in Rechnung gestellt. Bei einer Stornierung bis 8 Tage vor Beginn wird eine Stornogebühr von 50% dieses Anteiles in Rechnung gestellt. Bei einer späteren Stornierung ist der gesamte Betrag für die Betreuung zu bezahlen und wird in Rechnung gestellt. Es kann jedoch nach Rücksprache eine Ersatzperson für die Woche/Tage gestellt werden. 4. Sollten während der Laufzeit der Woche/Tage körperliche oder psychische Beschwerden eintreten und dementsprechend eine weitere Teilnahme aus gesundheitlicher Sicht nicht verantwortbar sein, kann eine Teilerstattung des anteiligen Beitrages nicht erfolgen.

5. Gutscheine
Geschenkgutscheine können bestellt und per E-Mail an die Empfänger versendet werden. Voraussetzung ist eine Vorabüberweisung auf die angegebene Kontoverbindung. Nach Zahlungseingang wird der Gutschein versendet. Geschenkgutscheine können nicht bar ausbezahlt werden. Die Gültigkeit eines Gutscheins beträgt 12 Monate ab Ausstellungsdatum.

Kosten/Bezahlung:

1. Der Preis für die jeweiligen Fasten-Angebote/Wanderungen und Workshops sind der jeweilig aktuellen Ausschreibung zu entnehmen (www.gesagesundheit.com/angebot) oder im Falle eines Einzel- oder Gruppentrainings persönlich mit G. Stebli („GESA“) abgesprochen. Falls nicht anders angegeben, ist der volle Preis für Veranstaltungen jeweils vor Beginn der Fastenwoche/des Kurses/Workshops auf das angegebene Konto zu überweisen. (Zahlungsbeleg bitte mitnehmen). 2. Barzahlungen werden bei Wanderungen und in Ausnahmefällen bei Einzelterminen in bar entgegengenommen. 3. Der Kunde erhält in jedem Fall eine Rechnung mit detaillierter Leistungsbeschreibung. 4. Im Falle eines Einzeltermins bei Ihnen zu Hause oder in der Firma werden ab einer Entfernung von 10 km von meiner Wohnanschrift das amtliche Kilometergeld, das ist 0,42€ pro Kilometer, berechnet. 5. Wenn es beim Erstgespräch zu einem Vertragsabschluss kommt, sind die Kosten des Erstgespräches im Vertrag inkludiert. Andernfalls erlaube ich mir 30 Euro als Zeitaufwand zu verrechnen. 6. Die Kosten für mögliche Kooperationspartner wie einen Arzt, Physiotherapeuten, Fitnesstrainer, Lebens und Sozialberater, Psychotherapeuten o. ä., die zur ganzheitlichen Betreuung konsultiert werden, übernimmt der Kunde in Höhe der Abrechnungsmodalitäten des jeweiligen Dienstleisters.

Geheimhaltung:

1. Der Kunde verpflichtet sich, über etwaige Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse von G. Stebli („GESA“) und deren Kooperationspartner Stillschweigen zu bewahren, auch über die Beendigung der Rahmenvereinbarung hinaus. 2. G. Stebli („GESA“) hat über alle im Zusammenhang mit der Erfüllung der Leistungen bekannt gewordenen Informationen des Kunden Stillschweigen zu bewahren, auch über die Beendigung der Rahmenvereinbarung hinaus.

Eigenverantwortung und Haftung:

1. Der Kunde erkennt mit der Buchung eines Beratungstermins oder einer Veranstaltung die AGB an. Der Kunde nimmt auf eigene Verantwortung an den Veranstaltungen teil. 2. Mit der Teilnahme versichert der Kunde hiermit seine Tauglichkeit dafür und hat diese – speziell beim Fasten – ärztlich abklären lassen. 3. G. Stebli („GESA“) haftet dem Kunden gegenüber nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, eine Haftung für Drittverschulden ist ausgeschlossen. Dies gilt für alle Schäden, die der Kunde im Rahmen einer Veranstaltung erleidet. 4. Eine Haftungsausschlusserklärung ist vom Kunden zusätzlich im Rahmen des ersten Kontakts mit G. Stebli („GESA“) zu unterschreiben und gilt als Gegenstand der vertraglichen Vereinbarungen. 5. G. Stebli („GESA“) haftet nicht über die Erbringung ihrer geschuldeten Leistung hinaus für eine etwaige Nichterreichung des vom Kunden mit der Eingehung des Vertrages verfolgten Zwecks. 6. Es besteht eine Berufshaftpflichtversicherung seitens der G. Stebli („GESA“), um etwaigen gesetzlichen Haftungsansprüchen des Kunden zu genügen. 7. Der Kunde hat sich eigenverantwortlich gegen Unfälle und Verletzungen, die im Rahmen der vereinbarten Leistung auftreten können, zu versichern. Gleiches gilt für den direkten Weg von und zum Ort der Leistungserbringung. 8. Vorhandene körperliche, psychische und/oder anderweitige gesundheitliche Einschränkungen oder eine bestehende Schwangerschaft müssen spätestens zu Beginn einer Fastenwoche oder einer Wanderveranstaltung mitgeteilt werden!

Ihre Rechte

Ihnen stehen bezüglich Ihrer bei uns gespeicherten Daten grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der uns [gesa(at)gesagesundheit.com ] oder der Datenschutzbehörde beschweren.

Beginn und Ende des Fastenseminars:

Das Fastenseminar beginnt und endet wie im jeweiligen Programm ausgeschrieben.

Keinesfalls Fasten dürfen:

Schwangere und stillende Frauen, Kinder , Menschen mit Essstörungen (z.B. Bulimiekranke, Magersüchtige),  Diabetiker; Diabetes Typ I, Krebskranke Menschen, Psychisch und geistig kranke Menschen, Menschen mit Alkohol und Drogenabhängigkeit. Im Zweifelsfall klären Sie Ihren „Fastenwunsch“ immer mit Ihrem Arzt/Ihrer Ärztin ab.  Gerne können Sie sich auch zu Fragen an mich wenden.

Ausschluss:

Sollten ihre Angaben im Stammdatenblatt fehlerhaft und nicht vollständig angegeben sein behalte ich mir das Recht vor, Sie ohne Rückerstattung der Kosten, vom Seminar auszuschließen.

Aktueller Stand 2019  – Änderungen und Tippfehler vorbehalten