fest-halten & beobachten

Vorteile des Fastens für Körper, Seele und Geist.

Wir haben alles, können uns jederzeit von allem noch mehr besorgen und finden immer und überall neue Möglichkeiten, uns etwas zu „gönnen“ und uns abzulenken. Wir konsumieren, wann immer wir wollen und wo immer wir wollen. Dadurch nehmen wir unsere eigenen Bedürfnisse zu wenig wahr. Wir sehen ständig Menschen die am Essen und am Feiern sind. Wir haben immer das Gefühl  von Mangel, obwohl wir in der Fülle leben, weil uns die Werbung suggeriert, dass wir noch mehr brauchen. Das hält uns am Laufen und Hetzen. Wir halten Ausschau nach Neuem, Besserem, Schnellerem- und doch führt der Weg nicht ins Glück oder zu Zufriedenheit. Wir können freiwillig reduzieren, bevor dieser Überfluss zu einem Überdruss führt oder zu einer Krankheit. Die Lösung lautet – innehalten und fasten auf allen Ebenen.

Fasten ist viel mehr als nicht essen.

Das Wort „fasten“ bedeutet  „fest-halten“ und  „beobachten“  und wird zu einem spannenden Prozess, wenn wir uns darauf einlassen. Die Zeit des Fastens ist ein  „Beobachten von sich selbst“ und seinen Gewohnheiten, von Tagesabläufen und  Eigenheiten , die sich bewährt haben, und von solchen , die sich eingeschlichen haben und uns schaden. Es ist auch ein Beobachten unserer Gedanken, Wünsche, Bedürfnisse und Sehnsüchte, die im Alltag oft verdeckt sind und zu kurz kommen. Die Zeit des Fastens ist kostbar, weil man mit sich selbst in Kontakt kommt und die Umwelt und die Mitmenschen anders wahrnimmt.

Beim Fasten kommt es selbstverständlich zu einer Körperreinigung und zum gewünschten Verlust von Gewicht. Genauso wichtig – und als Erfahrung  vielleicht sogar noch entscheidender – ist der innere Prozess, der  beim Fasten für geistige Klarheit und seelisches Wohlbefinden sorgt. Wenn wir unser Augenmerk nicht nur aufs Essen bzw. auf „wenig Essen“ legen, kommen wir dem eigentlichen Sinn des Fasten wieder näher – denn Fasten nur wegen ein paar Kilo wäre viel zu schade. Alles, was wir freiwillig und gerne machen, fällt uns leicht. Wenn wir uns freiwillig und neugierig dazu entscheiden, einige Tage zu fasten, ist der Einstieg schon geschafft. Mit einer guten Vorbereitung wird die Fastenzeit zu einem ganz besonderen Erlebnis und in weiterer Folge zu einem Fixpunkt im Jahresablauf, den wir nicht mehr missen möchten.

Die Zeit  des Fastens ist kostbar, weil man mit sich selbst in Kontakt kommt und die Umwelt und die Mitmenschen anders wahrnimmt.

Der Weg zu neuer Erfahrungen

Bewusst fasten bedeutet eine tiefe Reinigung allen Ebenen – Körper, Geist und Seele kommen zu Ruhe und neue Energie kann erwachsen.

Fasten auf seelischer Ebene

Seelische Bedürfnisse zeigen sich + Ängste und Sorgen „dürfen“ aufsteigen + Probleme verlieren den Schrecken oder führen zu einer Entscheidung + Träume zeigen Unbewusstes auf + Belastendes kann sich lösen + Ruhe und Ausgeglichenheit stellen sich ein + Persönliche Entwicklung fällt leichter + Fasten führt in die Mitte.

Fasten auf körperlicher Ebene

Körperlicher Reinigungsprozess + Erhöht die Abwehrkraft + Steigert die Ausscheidung von Giftstoffen und Schlacken + Schmerzen werden weniger oder  verschwinden ganz + Beweglichkeit und Spannkraft steigen + Kraft und Energie werden mehr + Körpergefühl wird intensiver und sensibler + Immunsystem wird gestärkt + Gewichtsverlust.

Fasten auf geistiger Ebene

Gedanken werden positiver und klarer + Lebensfreude zeigt sich + Sinne werden geschärft + Energie und geistige Frische werden spürbar + Entscheidungen fallen leichter + Wahrnehmung wird geschärft +  Zeitgefühl  verändert sich + Fokus richtet sich auf Schönes.

Gemeinsames Fasten verbindet und ist eine besondere Erfahrung.

Ihre Ayurveda-Fastenwandern Expertin

Weg zur neuer Lebenskraft

+4369911058052

Rufen Sie uns jederzeit an.

gesa@gesagesundheit.com

Ihre E-Mail beantworten wir umgehend.

Anfrageformular

Einfach ausfüllen und abschicken...