Autogenes Training

Eine Form der Selbsthypnose

Autogenes Training ist eine in Europa sehr häufig eingesetzte Methode der Psychotherapie. Ziel ist es, Körper und Geist wieder in Gleichgewicht zu bringen. Der deutsche Psychiater Johannes H. Schulz (1884-1970) ist der Begründer des autogenen Trainings. Im Jahre 1905 vermittelte er diese Methode der seelischen Selbstbehandlung erstmals an kranke und gesunde Menschen.

Autor: Gesagesundheit.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

 / 

Sign in

Kontaktoptionen




























        My favorites